FAQs

Sie haben eine Frage? Wir haben die Antwort.

Passend für Ihr Fahrzeug
Reifenhändler in der Nähe
Sie sind nur einen Schritt davon entfernt, den Pirelli Perfect Fit für Ihr Fahrzeug zu finden.
Wählen Sie einer der drei Optionen.

FAQ

Wie liest man den Pirelli DOT?

Der DOT ist ein 7- bis 13-stelliger Code, der gesetzlich vorgeschrieben und normalerweise in kleineren Buchstaben in der Nähe des Reifenwulstes (wo der Reifen auf die Felge trifft) aufgedruckt ist. Die ersten Buchstaben sind DOT für „Department of Transportation' (Verkehrsministerium) und zeigen an, dass der Reifen von einer Regierungsbehörde zugelassen wurde. Die letzten vier Ziffern des DOT-Codes sind für Autobesitzer oft am wichtigsten, da sie das Alter des Reifens angeben. Die ersten beiden Ziffern der letzten vier Zahlen geben die Woche an, in der der Reifen hergestellt wurde, und die letzten beiden das Jahr. So wurde beispielsweise ein Reifen mit dem DOT-Code 1119 in der elften Woche des Jahres 2019 hergestellt. Diese Information ist wichtig, da die Leistung und Sicherheit eines Reifens mit zunehmendem Alter, durch den chemischen Abbau nachlässt, auch wenn der Reifen nicht benutzt wird. Weitere Informationen, die im DOT-Code enthalten sind, sind der Herstellungsort, die Größe sowie die Pirelli Artikelnummer des Reifens.

Was bedeutet M+S auf Reifen?

Ab dem 01. Januar 2018 (Wochencode xx18) hergestellte Reifen sind nur mit dem Bergpiktogramm mit Schneeflocke (3PMSF) voll wintertauglich, im Sinn der StVO bzw. StVZO. Reifen, die nur mit M+S gekennzeichnet sind, dürfen bis Ende September 2024 weiterhin als Winterreifen gefahren werden, wenn sie bis zum 31. Dezember 2017 herstellt worden sind (bis Wochencode xx17).

Wie erkennt man einen Pirelli Run-Flat Reifen?

Um vor dem Kauf zu überprüfen, ob ein Pirelli-Reifen über die Run-Flat-Technologie verfügt, schauen Sie in unserem Reifenkatalog nach. Nach dem Kauf des Reifens finden Sie die Runflat-Kennzeichnung auf der Außen- und Innenschulter des Reifens.

Wie oft sollte ich den Reifendruck prüfen?

Der Luftdruck des Reifens sollte mindestens einmal im Monat mit einem Fülldruckmesser überprüft werden. Denken Sie daran, dass die Luftdruckkontrolle bei kalten Reifen durchgeführt werden sollte.

Wie viel Druck sollten meine Reifen haben?

Wir empfehlen Ihnen, den Luftdruck immer so zu halten, wie er auf der Innenseite der Fahrertür angegeben ist. Evtl. finden Sie diese Information auch auf der Innenseite des Tank- oder Ladedeckels. Wenn Sie hier keine Aufkleber mit Reifendruckangaben finden, können Sie in der Betriebsanleitung des Fahrzeugs nachsehen.

Wie hoch ist der empfohlene Reifendruck für Runflat-Reifen?

Der Fülldruck bei Runflat-Reifen unterscheidet sich nicht von dem der Standard Reifen. Wie bei Standard Reifen auch, muss bei Runflat-Reifen der Fülldruck für eine ordnungsgemäße Funktion aufrechterhalten werden. Wir empfehlen Ihnen, den Reifendruck immer so zu halten, wie er auf der Innenseite der Fahrertür angegeben ist. Evtl. finden Sie diese Information auch auf der Innenseite des Tank- oder Ladedeckels. Wenn Sie hier keine Aufkleber mit Reifendruckangaben finden, können Sie in der Betriebsanleitung des Fahrzeugs nachsehen.

Gibt es eine Garantie für Pirelli-Reifen?

Ja, Pirelli-Reifen haben eine Kaufgarantie. Nach Kauf eines Reifensatzes besteht die Möglichkeit die Reifengarantie Tyrelife™ zu aktivieren. Die Höhe der Erstattung richtet sich nach der Zeit, die zwischen dem ürsprünglichen Reifenkauf und dem Schadenszeitpunkt vergangen ist. Pirelli ersetzt Ihnen anteilig den Kaufpreis eines PIRELLI Ersatzreifens, den Sie bei einem Händler in Deutschland erworben haben. Mehr Informationen finden Sie hier.

Pirelli gebührenfrei kontaktieren?

Senden Sie uns eine Nachricht auf der folgenden Kontaktseite.

Wo werden Pirelli Reifen produziert?

Der Ursprung von Pirelli geht auf das Jahr 1872 zurück, als Giovanni Battista Pirelli in Mailand eine Kommanditgesellschaft GB Pirelli & C.' zur Herstellung von elastischen Gummiartikeln gründete. Heute verfügt Pirelli über eine weitreichende geografische Präsenz mit 18 Produktionsstätten in 12 Ländern und einer Vertriebspräsenz von etwa 18.000 Verkaufsstellen in 160 Ländern. Die Produktionsstätten befinden sich neben Italien, nun auch an anderen Orten auf der Welt, darunter: Mexiko, Brasilien, Venezuela und die Vereinigten Staaten.'

Wo kann man Pirelli-Reifen kaufen?

Besuchen Sie unsere offizielle Website, nutzen Sie die Händlersuche und kontaktieren Sie Ihren nächstgelegenen Händler. Unsere autorisierten Pirelli-Händler beraten Sie gerne.

Was sind die Driver Center von Pirelli?

Das DRIVER™ Reifen und KFZ-Technik Händlernetzwerk besteht aus über 270 eigenen Filialen und Partnerbetrieben in Deutschland. DRIVER™ gehört zur weltweit bekannten PIRELLI Gruppe und steht in sieben europäischen Ländern für erstklassigen „state of the art“ Service in den Bereichen Reifen, Felgen und Kfz-Service für alle Arten von Fahrzeugen. Die herausragende Kundenorientierung sowie die Beratungs- und Servicequalität wurde bereits mehrfach in unabhängigen Tests bestätigt. Zum Beispiel vom Deutschen Institut für Service-Qualität im Auftrag des Fernsehsenders n-tv, von dem DRIVER zum „Testsieger Reifenhändler“ gewählt wurden. Oder durch die Studie ServiceAtlas Reifen- und Kfz-Service der Service Value GmbH, bei der wir wiederholt Testsieger wurden.

Wo ist Pirelli ansässig?

Pirelli, mit Sitz in Mailand, Italien, wurde 1872 gegründet. Die deutschen Standorte für Produktion, Entwicklung, Logistik und Finanzen sind in Höchts im Odenwald, am Standort München befinden sich Marketing und Vertrieb.

Welchen Hintergrund hat das Pirelli Logo?

Die Idee des Großbuchstabens, der sich horizontal ausdehnt, um die anderen Buchstaben des Namens zu verdecken, entstand im Jahr 1908 in New York. Die spontane Idee geht zurück auf eine Anfrage eines Pirelli-Vertreters vor Ort. Lesen Sie die ganze Geschichte hier.